stock.adobe.com/Jultud

Keule vom Kalb

Synonym: Knöpfel , Stoß , Stotzen
menu

Die Kalbskeule, auch „Stoß” genannt, ist das größte Teilstück des hinteren Teils des Kalbs. In Österreich ist die Keule auch als „Stotzen” oder „Knöpfel” bekannt.
Die Größe der Kalbskeule ist abhängig von dem Mästungsgrad und Alter des Tieres. Bis zu vierzig Prozent des Hälftengewichts kann eine Kalbskeule ausmachen. Die Kalbskeule besteht aus vier Stücken: der Oberschale, Unterschale, Hüfte und Nuss. Alle Teilstücke der Kalbskeule zeichnen sich durch einen durchschnittlichen Fettgehalt von weniger als zwei Prozent aus. Da das Fleisch der Kalbskeule so zart und bindegewebsarm ist, ist es meistens teurer – ob beim Biobauer, Metzger oder Supermarkt, auch im Vergleich zur Schulter.

Wissenswertes

Der Metzger löst beim Entbeinen zuerst den Filetkopf heraus, bevor er die Hüft- und Schwanzknochen abtrennt. Anschließend wird die Haxe vom Oberbeinknochen abgetrennt und schließlich der Oberbeinknochen aus der Keule herausgelöst.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
102
kcal
Fettgehalt
1.76
g
Eiweiß
21.28
g

Fettwerte

Fettgehalt
1.76
g
Gesättigte Fettsäuren
0.55
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.533
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.195
g
Cholesterin
90
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
64
mg
Kalzium
5
mg
Magnesium
27
mg
Eisen
2.3
mg
Kalium
372
mg

Vitamine

Vitamin A
3.33
IU
Vitamin E
0.29
mg
Vitamin B12
1
μg

Ausschließend