stock.adobe.com/Natasha Breen

Haxe vom Kalb

Synonym: Kalbshaxe
menu

Die Kalbshachse (süddeutsch „Kalbshaxe”) ist der Unterschenkel des Kalbs, das heißt ein Teilstück der Keule. Die Hinterhachse ist schwerer und fleischiger als die Vorderhachse. Hachsen werden meist mit Beinknochen, auch geschnitten als Beinscheiben, seltener ausgebeint im Handel angeboten.

Verzehrhinweis

Kalbshaxe kann am Stück oder in Scheiben geschmort, gebraten oder gegrillt werden und eignet sich auch für Eintöpfe und Suppen. Klassische Rezepte sind die gebratene bayerische Kalbshaxe und das italienische Schmorgericht Ossobuco.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
100
kcal
Fettgehalt
1.83
g
Eiweiß
21
g

Fettwerte

Fettgehalt
1.83
g
Gesättigte Fettsäuren
0.76
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.68
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.12
g
Cholesterin
70
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
115
mg
Kalzium
12
mg
Eisen
3
mg
Kalium
300
mg

Unterscheidungsmerkmal (Fleisch)

nach Körperteil

Ausschließend

Geschmacksnote