iStock.com/Lingbeek

Filet vom Rind

menu

Das Rinderfilet sitzt im Rücken des Rindes, in der Nähe der Lende. Es ist durch die Rückenwirbel von der Lende getrennt. Das Filet besteht aus drei Teilen: dem Filetkopf, dem Mittelstück und der Filetspitze.
Der Filetkopf ist das edelste Fleisch und wird vor allem für Chateaubriand verwendet. Das Mittelstück wird zu Tournedos geschnitten und die Filetspitze wird für Rinderfiletspitzen oder Filet mignon genutzt.
Da die Muskulatur im Rücken des Rindes relativ wenig beansprucht wird, ist das Filet besonders zart und feinfaserig und damit auch das teuerste Stück vom Rind. Sein Gewicht ist abhängig vom Tier, das geschlachtet wird und variiert zwischen drei und fünf Kilogramm.

Verzehrhinweis

Auf den Teller kommt das Filet als Braten, Steak, Gulasch, Chateaubriand, Medaillon und Tournedo. Die Filetspitzen braucht man für Geschnetzeltes oder auch fürs Fondue.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
121
kcal
Fettgehalt
4
g
Kohlenhydrate
9
g
Eiweiß
21
g

Fettwerte

Fettgehalt
4
g
Gesättigte Fettsäuren
1.76
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
1.711
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.194
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
9
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
42
mg
Kalzium
3
mg
Magnesium
22
mg
Eisen
2.3
mg
Kalium
340
mg

Vitamine

Vitamin A
66.67
IU
Vitamin E
0.48
mg
Vitamin B12
2
μg

Unterscheidungsmerkmal (Fleisch)

nach Körperteil

Ausschließend

Zubereitungsart