stock.adobe.com/Wolfgang Kruck

Rebhuhn

menu

Ganzjährig erhält man Rebhühner aus Züchtungen oder tiefgekühlt, frisch nur in der Jagdsaison von September bis Dezember. Ältere Tiere verraten sich durch gerundete Flügelspitzen und dunkelgraue Ständer.

Verzehrhinweis

Damit das Fleisch zart wird, sollte man es vor der Zubereitung etwa zwei Tage in Beize legen. Unnötig ist das bei jungen Rebhühnern mit etwa 250 Gramm. Das Geflügel eignet sich besonders zum langsamen Schmoren.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
222
kcal
Fettgehalt
9
g
Eiweiß
35
g

Fettwerte

Fettgehalt
9
g
Gesättigte Fettsäuren
2.26
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
4.11
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
2.13
g
Cholesterin
80
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
100
mg
Kalzium
45
mg
Magnesium
36
mg
Eisen
8
mg
Kalium
400
mg

Vitamine

Vitamin A
100
IU
Vitamin E
0.7
mg
Vitamin B12
0.8
μg

Vom gleichen Tier

Saisonale Verfügbarkeit

Mitteleuropa
JAN J FEB F MÄR M APR A MAI M JUN J JUL J AUG A SEP S OKT O NOV N DEZ D

Herkunftsort

Zubereitungsart