iStock.com/scubaluna

Hecht

Lateinischer Name: Esox lucius

menu

Der Hecht ist der größte und kräftigste Fisch im Süsswasser von Europa. Er kommt in großen Seen und Teichen vor.
Der Hecht ist ein Raubfisch mit lang gestrecktem Körper und einer Rückenflosse, die weit hinten sitzt. Der Hecht wird bis zu eineinhalb Meter lang. Er hat einen langen Kopf und ein abgeflachtes Maul voller scharfer Zähne. Er kann bis zu 25 Kilogramm schwer werden. Der Bauch ist weißlich oder gelblich.
Bei jungen Tieren ist das Fleisch zart, später dann oft trocken. Außerdem hat der Fisch viele feine Gräten.

Verzehrhinweis

Exemplare bis zu 500 Gramm lassen sich noch gut braten, größere sollten gedünstet werden. Außerdem eignet sich Hecht gut zur Verarbeitung von Farcen und Klößchen.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
82
kcal
Fettgehalt
0.9
g
Eiweiß
18.4
g

Fettwerte

Fettgehalt
0.9
g
Gesättigte Fettsäuren
0.1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
0.16
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
0.36
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Natrium
75
mg
Kalzium
20
mg
Magnesium
28
mg
Eisen
0.615
mg
Kalium
304
mg

Vitamine

Vitamin A
46.67
IU
Vitamin C
3.8
mg
Vitamin E
0.91
mg
Vitamin B12
2
μg

Passt zu...

Ausschließend

Qualitätsmerkmal

Zubereitungsart