stock.adobe.com/Christian Jung

Bachforelle

Lateinischer Name: Salmo trutta fario

Synonym: Seeforelle
menu

Bachforellen sind Süßwasserfische, die – auch aufgrund gezielter Verbreitung durch den Menschen – rund um den Globus zu finden sind. Meerforellen leben an den Küsten Europas, wandern aber zum Laichen die einmündenden Flüsse hinauf. Sie kommt in kalten Bächen, vor allem Gebirgsbächen, vor.
Die Bachforelle hat sehr kleine Schuppen und passt ihre Färbung der Umgebung an. Ihr Geschmack hängt deutlich von der Qualität des Wassers ab. Die Bachforelle kann eine Länge von 30 bis 60 Zentimeter und ein Gewicht von einem halben bis zu zwei Kilogramm erreichen.

Ausschließend