pixabay.com/Engin_Akyurt

Echte Bonito

Lateinischer Name: Katsuwonus pelamis

Synonym: Katsuo , Skipjack tuna
menu

Der Echte Bonito gehört zoologisch nicht zur Gattung der Thunfische, sondern ist lediglich deren nächster Verwandter.
Er erreicht gewöhnlich eine Länge von 80 Zentimeter, maximal kann er eine Länge von 110 Zentimeter und ein Gewicht von 34,5 Kilogramm bekommen. Sein Rücken ist dunkel blauviolett. Die unteren Seiten und der Bauch sind von silberner Farbe, in Längsrichtung verlaufen hier vier bis sechs auffällige dunkle Bänder, die bei lebenden Tieren als Reihen von dunklen Flecken erscheinen können. Der Körper ist mit Ausnahme des Bereiches hinter dem Kopf und der Brustflosse sowie der Seitenlinie unbeschuppt.
Der Echte Bonito lebt in tropischen und subtropischen Meeren, wird im Sommer aber auch gelegentlich in der Nordsee gefangen.
Er ist eine der wirtschaftlich bedeutendsten als „Thunfisch“ vermarkteten Arten. Der Echte Bonito ist fast grätenlos und wird frisch, tiefgekühlt oder als Konserve angeboten. In der japanischen Küche wird er als „Katsuobushi”, d. h. getrocknet und geräuchert, oder als „Katsuo no shiokara” verarbeitet.

Ausschließend