/lebensmittel/essen/fisch/salzwasserfische/heringshai/
stock.adobe.com/katrinshine

Heringshai

Lateinischer Name: Lamna nasus

Synonym: Kalbfisch , Seestör
menu

Der Heringshai ist ein harmloser Haifisch, der zur Familie der Knorpelfische gehört und deshalb auch keine Gräten hat. Der spindelförmige Körper besitzt eine konische Schnauze, ansonsten erinnert das Aussehen an den weißen Hai. Er lebt in nahezu allen Meeren der Welt. Hier jagt er dicht unter der Wasseroberfläche nach Schwarmfischen.
Der Heringshai wird bis zu vier Meter lang und bis zu 230 Kilogramm schwer. Sein Fleisch hat etwa ein Prozent Fett und 22 Prozent Eiweiß, ist mager, fest und erinnert im Geschmack an Kalbsfleisch.
Im Handel wird der Heringshai vorwiegend als Filets, frisch, tiefgefroren und geräuchert angeboten.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Fettgehalt
1
g
Eiweiß
32
g

Fettwerte

Fettgehalt
1
g

Schmeckt wie...

Ausschließend

Qualitätsmerkmal