iStock.com/Rouzes

Klare Suppen

menu

Die Basis für klare Suppen ist eine Brühe. Dafür werden Fleisch, Knochen oder Gemüse so lange in heißem Wasser gegart, bis sie die geschmacksgebenden Extrakte an die Flüssigkeit abgegeben haben. Die ausgekochten Zutaten können nun herausgenommen werden. Oft wird die Brühe mit Einlagen wie Nudeln, Fleisch, Grießklößchen oder Gemüse angereichert.
… Zu den klaren Suppen zählen auch die einfachen und doppelten Kraftbrühen. Letztere zeichnen sich durch die Verwendung einer höheren Fleischmenge aus, wodurch ein intensiverer Geschmack entsteht.