dfv Mediengruppe

Fertiggerichte

menu

Fertiggerichte aus der Dose oder der Schale sind echte Convenienceprodukte. Sie lassen sich ohne Aufwand im Handumdrehen zubereiten und erfordern keine Kochkenntnisse. Ideal also für Singles, Berufstätige, ältere Menschen und überhaupt alle, die wenig Zeit in der Küche verbringen wollen.

Wissenswertes

Fachleute unterscheiden zwei Arten von Fertiggerichten:

  • „Fertige Teilgerichte“ enthalten nur die Hauptsache eines Menüs (zum Beispiel Rindsroulade mit Sauce) und können vom Verwender beliebig mit Beilagen kombiniert werden.
  • „Fertiggerichte mit wesentlichen Bestandteilen“ dagegen bilden eine komplette Hauptmahlzeit mit allem Drum und Dran – also Rippchen mit Kartoffelpüree und Sauerkraut oder Geschnetzeltes mit Reis und Gemüse.
    Dosen-Fertiggerichte gibt es auch auf der Basis von Teigwaren und Reis: Spaghetti Bolognese, Ravioli mit Tomatensauce oder die indonesischen Spezialitäten Bami-Goreng (mit Nudeln) und Nasi-Goreng (mit Reis).

Zubereitungsart