iStock.com/OksanaKiian

Vollkorn-Brötchen

menu

Für ein Vollkornbrötchen wird das ganze Getreidekorn samt Randschicht und Keimling vermahlen – im Gegensatz zum Weißmehlbrötchen, für dessen Herstellung nur das Innere des Korns, also die Stärke, verwendet wird.
Vollkornbrötchen müssen aus mindestens 90 Prozent Roggen- beziehungsweise Weizenvollkornerzeugnissen wie Vollkornmehl oder Vollkornschrot bestehen. Das heißt im Umkehrschluss, dass einem echten Vollkornbrötchen höchstens zehn Prozent andere Mehle beigemischt werden dürfen.

Tipp

Oft werden „Vitalbrötchen” oder „Aktivbrötchen” angeboten, die aber nicht zwingend echte Vollkornbrötchen sein müssen. Wer sich sicher sein will, sollte am besten das Fachpersonal nach den Inhaltsstoffen fragen.

Nährwerte

Wenn nicht anders angegeben gelten die Werte jeweils pro 100g.

Nährwertübersicht

Kalorien
197
kcal
Fettgehalt
1.5
g
Kohlenhydrate
42.4
g
Eiweiß
8.3
g

Fettwerte

Fettgehalt
1.5
g

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate
42.4
g
Zucker
1.1
g

Mineralstoffe und Spurenelemente

Kalzium
32
mg
Magnesium
92
mg
Eisen
2.6
mg
Kalium
251
mg

Kundenwunsch

Ausschließend

Herstellungsverfahren